Update & Hotfix – Archiv

Hier findet Ihr unser Archiv zu Firmware Update, Hotfix und Update’s

08. Dezember 2020
Bungie rollt Next-Gen Update 3.0.1 aus!

Wartungsarbeiten am Di. 08.12.:
– ab 16:00 Uhr starten die Wartungsarbeiten auf allen Plattformen im Hintergrund
– ab 17:00 Alle Spieler werden aus den Aktivitäten entfernt und können sich nicht mehr anmelden (Server offline).
– ab 18:00 Uhr gehen die Server online. Das Update 3.0.1 wird aus gerollt und steht zur Installation bereit.
– 20:00 Uhr planmäßig Ende der Wartungsarbeiten.

– Next-Gen-Verbesserungen wird für die Xbox Series X|S und die PlayStation 5 eingeführt und steht zum manuellen Downloade bereit.
– Für PS5 wird eine Option, für den 120-Hz-Schmelztiegel-Modus zum Video-Menü in den Einstellungen hinzugefügt.
– Spieler können Beutezüge von Destiny 2-Händlern erhalten, indem sie die Destiny-Gefährten-App benutzen (nur im Orbit oder Offline möglich).
– Ein Problem wird behoben, bei dem Spieler mit Handfest-Panzerhandschuhen keinen Super-Schaden mit Schwertern abblocken konnten.
– Die Lesbarkeit des visuellen Effekts wird verbessert (Maske von Bakris).
– Ein Problem wird behoben, bei dem Bonusschaden auf Spieler zutraf, die im Schmelztiegel und Gambit verlangsamt oder eingefroren waren.
– Das Fragment der Stasis „Wispern der Verbundenheit“ wird getunt, um bei jedem Auslösen 2,5 % Super-Energie zu gewähren.
– Das Symbol von Dualität stimmte nicht mit dem korrekten Waffen-Kasten-Symbol überein.
– Das Symbol von „Die Klage“ erscheint nicht richtig in Schmelztiegel-Feeds.
– Exotische „Jenseits des Lichts“-Quest-Missionen zeigen jetzt die richtige empfohlene Power an ihren Karten-Nodes an.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Veteran Spieler mit zwei Charakteren der gleichen Klasse daran gehindert wurden, ihre Fokusse zu erhalten.
– Ein Problem mit der „Neues Licht“-Fokus-Quest wird behoben, bei dem Ikoras Wegpunkt nicht angezeigt wurde.
– Ein Problem wird behoben, bei dem zurückgelassene Erinnerungsquests nicht im Quest-Archiv im Turm verfügbar war.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Spieler „Risikoreich“ während der Mission „Risiko/Lohn“ zurückerhalten konnten.
– Ein Problem beim „Tiefsteinkrypta“ Raid wird behoben, bei dem Taniks zu früh in die Phase „Turbulentes Trommelfeuer“ gehen konnte, bevor irgendein Einsatztrupp eine Stärkung einsammeln konnte.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Spieler keine dritte DPS-Phase im zweiten Durchgang des Ablegens aller vier Kerne erhielt.
– Ein Problem wird behoben, bei dem der Triumph „Kurzschluss“ nicht abgeschlossen werden konnte.
– Ein Problem wird behoben, das ein unbeabsichtigtes Auslöschen während des zweiten „Turbulentes Trommelfeuer“-Angriffs verursachen konnte.
– Ein Problem beim „Letzten Wunsch“ Raid wird behoben, bei dem die letzte Begegnung keine Eroberungsbeute gewährte.
– Ein Problem beim „Garten der Erlösung“ Raid wird behoben, bei dem Bindungen den Boss unter bestimmten Umständen nicht angemessen störten.
– Der Prophezeiungs Dungeon ist wieder verfügbar. Mächtige Belohnungen können einmal pro Woche von jedem Checkpoint verdient werden. Spieler können den Dungeon einmal pro Woche abschließen, um eine Spitzenpower-Belohnung zu erhalten. 

19. November 2020
Bungie rollt überraschend den Hotfix 3.0.0.2 aus!

Wartungsarbeiten am Do. 19.11.:
– ab 17:00 Uhr starten die Wartungsarbeiten auf allen Plattformen im Hintergrund
– ab 17:45 Alle Spieler werden aus den Aktivitäten entfernt und können sich nicht mehr anmelden (Server offline).
– ab 18:00 Uhr gehen die Server online. Das Hotfix 3.0.0.3 wird aus gerollt und steht zur Installation bereit.
– 19:00 Uhr planmäßig Ende der Wartungsarbeiten.

– Ein Problem wird behoben, bei dem das Fusionsgewehr „Corioliskraft“ mehr Munition als beabsichtigt erhalten hat.
– Ein Problem wird behoben, bei dem der Schadensbuff des Dürresammlers nicht korrekt entfernt wurde.
– Exploits der Warlock-Schattenbinder-Super wird repariert.
– Stasis-Ausbruchschaden reduziert (110 zu 90).
– Projektilgeschwindigkeit von dem Stasis-Warlock-Nahkampf wird um 20 % reduziert.
– Reichweite von Stasis-Warlock-Nahkampf wird reduziert von 28 m auf 16 m reduziert.
– Die Dauer von Winterzorn (Stasis-Warlock-Super) wird von 30 Sek. auf 24 Sek. reduziert.
– Kälteschub-Sucher-Geschwindigkeit wird um 23 % reduziert.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Spitzenprämien nicht mit der richtigen Power fielen.
– Ein Problem wird behoben, bei dem einige Wiederholbare Beutezüge mehr EP gewährten als beabsichtigt.
– Ein Problem wird behoben, bei dem der Spinnenpanzer im Exodus-Absturz nicht erschienen ist.
– Ein Problem wird behoben, das ARUGULA-Fehlercodes verursachte.
– Ein Problem wird behoben, bei dem „Fragment-Quests“ gekauft werden konnten, wenn das Inventar voll war.

13. November 2020
Destiny 2 bekommt den Hotfix 3.0.0.2

Wartungsarbeiten am Fr. 13.11.:
– ab 16:00 Uhr starten die Wartungsarbeiten auf allen Plattformen im Hintergrund
– ab 16:45 Alle Spieler werden aus den Aktivitäten entfernt und können sich nicht mehr anmelden (Server offline).
– ab 18:00 Uhr gehen die Server online. Das Hotfix 3.0.0.2 aus gerollt und sobald das Hotfix installiert ist, könnt ihr wieder Destiny 2 spielen!
– 19:00 Uhr voraussichtliches Ende der Wartungsarbeiten.

– Backend-Änderungen werden implementiert, um die Service-Stabilität von Destiny 2 zu verbessern.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Destiny 2 abstürzen konnte, wenn Spieler mit dem Tresor im Turm interagiert haben.
– Die Feuerrate von „Rose“ wird von 150 wie beabsichtigt auf 140 angepasst.
– „Erben-Erscheinung“ wird aus dem Exotischen Archiv entfernt.
– Ein Problem wird behoben, bei dem Abzeichen der Collector‘s Edition nicht gewährt wurde.

10. November 2020
Start der neuen Saison 12 – Jenseits des Lichts mit dem Update 3.0.0.1

Preload auf PlayStation

Seit 5:00 Uhr des 9. November können jetzt alle PlayStation-Spieler den neuen Patch preloaden. Das Update trägt auf der PlayStation die Versions-Nummer 2.02.

Sollte der Preload nicht automatisch starten, dann navigiert auf Destiny 2, drückt die Options-Taste auf dem Controller und geht dann auf „Auf Updates prüfen“.

Bungie empfiehlt, eure aktuelle Installation nicht zu löschen, um den Preload-Vorgang zu beschleunigen. Das Update wird nach dem Preload übrigens noch nicht installiert. Dies ist erst am 10.11. ab 5:00 Uhr möglich. Ihr könnt Destiny 2 nach dem Preload also immer noch spielen. Schließlich steht ja vor Beyond Light und dem langen Server-Down noch ein Abschluss-Event für die Season 11 an.

Wartungsarbeiten am Di. 04.11.2020:
– ab 00:30 Uhr starten die Wartungsarbeiten auf allen Plattformen im Hintergrund
– 01:00 werden alle Spieler gekickt und müssen ein kleines Update laden (Ihr könnt euch direkt nach dem Mini-Update wieder einloggen)
– 03:50 wird die Anmeldung zu den Destiny-2-Server gestoppt
– 04:00 gehen die Destiny-Server offline!
– ab 18:00 Uhr gehen die Server online. Das Update 3.0.0.1 rollt weltweit aus und sobald das Update heruntergeladen (und kopiert) ist, könnt ihr wieder Destiny 2 spielen und die Erweiterung Beyond Light starten!
– 21:00 Uhr sollen die Wartungsarbeiten planmäßig enden.